Dürreperiode setzt sich im Hohenlohekreis fort – In Flüssen und Bächen wird das Wasser knapp

Hohenlohekreis. Die anhaltende Trockenheit und die überdurchschnittlich hohen Temperaturen haben dazu geführt, dass wie im vergangenen Jahr 2018 die Wasserpegel der Flüsse und Bäche im Hohenlohekreis erheblich gesunken sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass Schäden an der Gewässerökologie zu befürchten ist, wird immer größer. Um die Wassermengen nicht zusätzlich zu verringern, bittet das Landratsamt Hohenlohekreis um einen […]

Mehr anzeigen

Hohe Waldbrandgefahr im Main-Tauber-Kreis – Trockenheit erfordert Vorsicht bei Umgang mit Feuer – Gesetze beachten

Main-Tauber-Kreis. Durch die hohen Temperaturen und die Trockenheit der vergangenen Wochen (2019), ist die Waldbrandgefahr in den Wäldern stark angestiegen. Ebenfalls über das letzte Aprilwochenende besteht an vielen Orten im Land hohe Waldbrandgefahr. Um Waldbrände zu vermeiden, sollten Waldbesucher besondere Vorsicht walten lassen, erklärt Dagmar Wulfes, Leiterin des Forstamtes im Landratsamt Main-Tauber-Kreis. Hohe Waldbrandgefahr durch […]

Mehr anzeigen

Historisch schlechter Waldzustand im Hohenlohekreis – Spätfolgen des Extremsommers 2018

Hohenlohekreis. Bereits im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres 2018 sind in den Wäldern des Hohenlohekreis durch die extreme Trockenheit mehrere zehntausend Festmeter Schadholz angefallen. Mittlerweile werden langsam dramatische Folgeschäden sichtbar. Das Jahr 2019 droht zu einem Katastrophenjahr im Wald zu werden, wie das Landratsamt Hohenlohekreis mitteilt. Mit Parasiten befallene Bäume Derzeit werden die Kronen […]

Mehr anzeigen

Verbot der Wasserentnahme des Gemeingebrauchs im Hohenlohekreis

Hohenlohekreis. Mit Wirkung vom kommenden Donnerstag, 16. August 2018 an, verbietet das Landratsamt Hohelohekreis mit sofortiger Wirkung, durch eine Allgemeinverfügung, die Wasserentnahme im Rahmen des sogenannten Gemeingebrauches aus oberirdischen Gewässern und dem Grundwasser. Die weiter anhaltende Trockenheit der vergangenen Wochen und Monate und die überdurchschnittlich hohen Temperaturen haben dazu geführt, dass die Wasserpegel der Flüsse […]

Mehr anzeigen

Futterknappheit durch Dürreperiode – Ökologische Vorrangflächen zur Verfütterung freigegeben

Main-Tauber-Kreis/Neckar-Odenwald-Kreis. Die langanhaltende Dürreperiode durch ausbleibenden Niederschlag der vergangenen 4 Monate, hat im ganzen Land und speziell auch im Main-Tauber-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis zu starken Ertragseinbußen insbesondere auf Grünland, im Ackerfutterbau und bei spät geernteten Hackfrüchten geführt. Ab sofort ist die Verfütterung von ökologische Vorrangflächen (ÖVF) aufgrund der Extremsituation durch das Ministerium für Ländlichen Raum und […]

Mehr anzeigen