Haftbefehl nach vollendetem sechsfach-Mord und und zweifach versuchten Mord in Rot am See erlassen

Kreis Schwäbisch Hall

Rot am See. Einen Tag nach der Tragödie mit mehreren Toten und Verletzten in Rot am See im Landkreis Schwäbisch Hall, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen Haftbefehl gegen den mittlerweile Beschuldigten wegen vollendetem sechsfach-Mord sowie versuchten zweifach-Mord erlassen und in Vollzug gesetzt. Bei den Getöteten handelt es sich um die eigenen Eltern, Stiefgeschwister, Onkel und Tante. Die Ermittlungen dauern weiter an. Das Motiv ist weiterhin unklar.

Vollendeter Sechsfach-Mord sowie versuchter Zweifach-Mord – Haftbefehl in Vollzug gesetzt

Gegen den 26-jährigen Beschuldigten wurde, wie bereits zuvor berichtet, am heutigen Samstag, den 25.01.2020, durch die Staatsanwaltschaft Ellwangen bei dem zuständigen Amtsgericht Haftbefehl wegen des vollendeten Sechsfach-Mordes sowie versuchten Zweifach-Mordes erlassen. Der Ermittlungsrichter setzte den Haftbefehl sofort in Vollzug, wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte. Die umgehende Einlieferung des 26-Jährigen in Untersuchungshaft in eine Justizvollzugsanstalt erfolgte prompt.

Eltern, Stiefgeschwister, Tante und Onkel getötet – Motiv weiterhin unklar

Mittlerweile gab das Polizeipräsidium Aalen bekannt, das es sich bei den sechs Getöteten, neben den bereits identifizierten Eltern, dem 65-jährigen Vater und 56-jährigen Mutter, weiter um seine 36-jährige Stiefschwester sowie den gleichaltrigen Stiefbruder handelt. Bei dem 69-jährigen Getöteten handelt es sich um den Onkel und der 62-jährigen um die Tante des Beschuldigten. Die beiden schwer und lebensgefährlich verletzten Personen, die sich weiterhin im Krankenhaus befindet, stehen laut der Ermittlern in einem nahen Beziehungsverhältnis. Die zwei bedrohten männlichen Personen, einem 12-jährigen Kind und einem 14-jährigen Jugendlichen, sind in direkten Verwandtschaftsgrad zu dem Beschuldigten.

Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Ellwangen, hinsichtlich des Tatmotivs, dauern an.


Weitere Berichte zum Thema:

24.01.2020 – Sechsfach-Mord in Rot am See – 6 Tote – Tatverdächtiger schoss mit halbautomatischer Kurzwaffe