Tödlicher Verkehrsunfall auf K2825 zwischen Dertingen und Kembach – Zeugen gesucht

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

K2825/Wertheim. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Montag, den 09.09.2019, auf der Kreisstraße 2825, zwischen den Wertheimer Ortsteilen Dertingen und Kembach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine PKW-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die PKW-Fahrerin verstarb an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen. Es werden Zeugen gesucht.

Von Kreisstraße gegen Baum geschleudert

Gegen 17.30 Uhr befuhr eine PKW Mazda-Fahrerin die Kreisstraße 2825 zwischen den Wertheimer Ortsteilen Dertingen und Kembach. Die 35-jährige Mazda-Fahrerin kam zunächst alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, übersteuerte durch Gegenlenken ihr Fahrzeug, Schleuderte danach quer über die Fahrbahn hinweg nach links und prallte schlussendlich mit der Fahrertüre gegen einen Baum, der rechts neben der Fahrbahn stand. Die teilte das Polizeipräsidium Heilbronn mit.

An Ort und Stelle verstorben – Verkehrskommissariat ermittelt

Die 35-jährige Mazda-Fahrerin wurde durch den schweren Zusammenstoß mit dem Baum so schwer verletzt, dass diese noch an Ort und Stelle ihren Verletzungen erlag. Spezialisten des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim versuchen jetzt herauszufinden, wie es zu dem schweren Verkehrsunfall kommen konnte. Die Kreisstraße 2825 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Zeugen gesucht

Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem tödlichen Verkehrsunfall geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 – 60040, in Verbindung zu setzen.


Foto: René Engmann