Fahrradfahrer alleinbeteiligt bei Gissigheim schwer verunglückt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

Königheim. Ein alleinbeteiligter schwerer Verkehrsunfall eines Fahrradfahrers geschah am Freitag, den 06.09.2019, nahe einer Biogasanlage auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen dem Königheimer Ortsteil Gissigheim und der Kleinsiedlung Hof Esselbrunn. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerstverletzten in ein Krankenhaus. Die Ursache ist bislang unklar.

Pedelec-Fahrer aus unbekannten Gründen gestürzt

Gegen 17.07 Uhr kam es auf einem Gemeindeverbindungsweg zwischen dem Königheimer Ortsteil Gissigheim und der Kleinsiedlung Hof Esselbrunn zu einem folgenschweren Verkehrsunfall eines Fahrradfahrers. Der 59-jährige Fahrer eins Pedelecs kam aus Fahrtrichtung Hof Esselbrunn. Auf Höhe der Biogasanlage kam dieser aus bislang unbekannten Gründen alleinbeteiligt zu Fall.

Schwerste Verletzungen erlitten – Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Sturz war für den 59-jährigen Pedelec-Fahrer so gravierend, dass dieser sich schwerste Verletzungen zuzog. Ein hinzualarmierter Rettungshubschrauber musste diesen in eine Klinik fliegen.


Foto: René Engmann