Vielfältige Tätigkeitsbereiche – Ausbildungsstart beim Roten Kreuz im Würzburger Gebiet

Gastbeiträge

Unterfranken. In diesem Jahr (2019) werden 31 neue Gesichter in den verschiedenen Bereichen des Roten-Kreuzes in Würzburg zu sehen sein. BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz hatte in einer zentralen Einführungsveranstaltung am Montag, 02.09.2019, Auszubildende sowie Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst »BFD« und im Freiwilligen Sozialen Jahr »FSJ« in der weltweit größten Hilfsorganisation willkommen geheißen.

Rotes-Kreuz kein gewöhnlicher Arbeitgeber – Im Stadt- & Landkreis Würzburg 4.370 Ehrenamtliche

»Das Rote-Kreuz ist kein gewöhnlicher Arbeitgeber, ab heute sind Sie Repräsentanten einer globalen Idee, getragen von humanitären und international anerkannten Grundsätzen«, so die zentrale Botschaft des Geschäftsführers. Das Würzburger BRK hat aktuell 490 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hinzu kommen 4.370 Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg, die sich in ihrer Freizeit in der Wasserwacht, den Bereitschaften, dem Jugendrotkreuz und der Sozialarbeit ehrenamtlich engagieren.

9 junge Frauen und Männer werden zu Notfallsanitäter oder Rettungssanitäter ausgebildet

Am Montag haben neun junge Frauen und Männer ihre Ausbildung oder ihren Freiwilligendienst beim BRK Rettungsdienst aufgenommen. Hier werden sie zu Notfallsanitätern oder Rettungssanitätern ausgebildet. Eingesetzt werden sie in der Notfallrettung und im Krankentransport.

Breitenausbildung, Patientenfahrdienst und Ausbildung im Bereich der Altenpflege

Eine neue Mitarbeiterin konnte das Sachgebiet Pflege für die Aufnahme einer Ausbildung im Bereich der Altenpflege gewinnen. Drei neue Kollegen werden sich im Rahmen eines Freiwilligendienstes beim BRK Patientenfahrdienst engagieren, eine FSJlerin in der Breitenausbildung.

BRK Kinderhaus Rottendorf profitiert ebenfalls

Im BRK Kinderhaus in Rottendorf treten diese Woche zwei FSJ-Leistende sowie ein Praktikant im sozialpädagogischen Seminar ihren Dienst an. Im Sozialpsychiatrischen Dienst wird eine Studentin ein Praxissemester ableisten und zwei FSJler werden in den Tageszentren mitarbeiten. Auch zwei angehende Kaufleute für Dialogmarketing und eine Kauffrau für Bürokommunikation haben beim Roten Kreuz ihre Ausbildungen begonnen.

Weitere kommen im Oktober dazu – Ein Ausbildungsplatz noch frei

Bis 1. Oktober werden noch zwei weitere Freiwilligendienstleistende, vier Auszubildende, ein Praktikant und ein dualer Student für Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement hinzukommen. Ein Ausbildungsplatz als Kauffrau-/mann für Büromanagement ist noch verfügbar. Informationen hierzu können unter der Telefonnummer 0931 – 800080 erbracht werden.


Foto: BRK KV Würzburg – Stefan Krüger