Tierquäler schoss mit Luftdruckgewehr in Kopf auf Katze – Katze schwer verletzt – Zeugen gesucht

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim. Ein besonders verachtender Vorfall ereignete sich am Sonntag, den 18.08.2019, in Tauberbischofsheim. Ein bislang unbekannter Tierquäler schoss einer Katze absichtlich mit einem Luftgewehr in den Kopf. Die Katze wurde schwer verletzt, das Projektil aus dem Kopf herausoperiert. Es werden Zeugen der Tat gesucht.

Mit Luftdruckgewehr in Kopf von Katze geschossen – Operation rettet Katze das Leben

Im Zeitraum von 09.00 Uhr bis 10.30 Uhr kam es im Brennerring in Tauberbischofsheim zu einer Tierquälerei der verachtenden Art und Weise. In dem Zeitfenster von eineinhalb Stunden schoss ein bislang unbekannter Tierquäler einer Katze absichtlich in den Kopf. Die Katze wurde dadurch schwer verletzt. Als Tatwaffe nennt das Polizeipräsidium Heilbronn ein Luftdruckgewehr. Ein Tierarzt musste das Projektil aus dem Kopf der Katze herausoperieren.

Das Polizeipräsidium Heilbronn fügte weiter hinzu: »Ein Tier zu quälen, indem man mit einem Luftdruckgewehr auf es schießt ist nicht nur schrecklich, sondern auch strafbar.«

Zeugen gesucht

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten Tierquäler geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 – 810, an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.


Foto: Symbolfoto