Mehr als 3,3 Promille – BMW-Fahrerin in Walldürn aus dem Verkehr gezogen

Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn. Mit weit mehr als 3,3 Promille Atemalkohol zogen Polizeibeamte eine PKW-Fahrerin am Donnerstag, den 15.08.2019, in den Mittagsstunden in Walldürn aus dem Verkehr. Die PKW-Fahrerin musste zugleich ihren Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Strafanzeige und der Entzug der Fahrerlaubnis folgen.

Mit 3,3 Promille Alkohol im Blut Fahrzeug gefahren

Gegen 13.20 Uhr unterzogen Polizeibeamte des Polizeireviers Buchen eine BMW-Fahrerin einer Verkehrskontrolle in Walldürn. Zuvor meldeten mehrere Zeugen dem Buchener Polizeirevier, das die BMW-Fahrerin möglicherweise unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Die Polizeibeamten konnten die besagte 47-jährige BMW-Fahrerin in der Ringstraße anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Hierbei landeten diese einen Volltreffer. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest zeigte mehr als 3,3 Promille.

Strafanzeige und Entzug der Fahrerlaubnis

Aufgrund des Testergebnisses musste die 47-jährige BMW-Fahrerin ihren PKW stehen lassen und mit zur Entnahme einer Blutprobe kommen. Ihren Führerschein musste sie gleich abgeben. Auf die 47-Jährige kommen jetzt eine Strafanzeige und der Entzug der Fahrerlaubnis zu.


Foto: Symbolfoto