PKW auf Pflastersteine aufgebockt – Reifen und Felgen in Königshofen gestohlen

Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen. Ein dreister Diebstahl beschäftigt derzeit den Polizeiposten Lauda-Königshofen. Am ersten Augustwochenende 2019 bockten bislang unbekannte Täter einen PKW bei einem Autohaus in Königshofen auf Pflastersteine auf, um anschließend die Reifen und Felgen zu stehlen. Der Gesamtschaden, rund 8.000 Euro. Es werden Zeugen gesucht.

PKW auf Pflastersteine – Reifen und Felgen gestohlen

Unbekannte stahlen in dem Zeitraum von Samstag, den 03.08.2019, 12.00 Uhr, bis Montag, den 05.08.2019, 08.00 Uhr, einen Satz Reifen auf Felgen von einem PKW Audi A6 in Lauda-Königshofen. Der PKW war auf der Außenfläche eines Autohauses in der Straße »Am Wöllerspfad« in Königshofen abgestellt. Die Täter bockten den PKW auf Pflastersteinen auf und entfernten anschließend alle vier Reifen samt Felgen. Durch die nicht fachgerechte Arbeit entstand ein Schaden von knapp 4.000 Euro an dem Fahrzeug. Hinzu kommen noch einmal rund 4.000 Euro Schaden, für den Wert der gestohlenen Ware.

Zeugen der Tat gesucht

Zeugen, die im oben genannten tatrelevanten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09343 – 62130, an den Polizeiposten Lauda-Königshofen zu wenden.


Foto: René Engmann