Sitzbankgruppe auf Wittighausener Schulhof angezündet – Enorme Rauchentwicklung

Brände Main-Tauber-Kreis

Wittighausen. Zu einem Brandeinsatz kam es am Freitag, den 26.07.2019, in Wittighausen. Bislang unbekannte Zeitgenossen setzten eine Sitzbankgruppe auf dem Unterwittighausener Schulhof absichtlich in Brand. Durch die Materialien der Sitzbankgruppe entstand eine massive Rauchentwicklung, die viele Kilometer zu sehen war. Es werden Zeugen gesucht.

Sitzbankgruppe absichtlich in Brand gesteckt

Gegen 18.55 Uhr erlaubten sich bislang unbekannte Zeitgenossen einen sehr üblen Scherz. Auf dem Schulhof in der Martin-Michel-Straße in Unterwittighausen setzten diese eine Sitzbankgruppe absichtlich in Brand. Die Sitzgruppe brannte vollständig ab. Ein in der Nähe befindlicher Baum wurde hierbei beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit 10 Einsatzkräften an und verhinderte aufgrund der sehr hohen Außentemperaturen schlimmeres. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang unklar. »Wie das Polizeipräsidium Heilbronn mitteilte, ist eine Sitzgruppe in Brand zu setzen nicht witzig, sondern strafbar. Dies war den Unbekannten anscheinend egal.«

Zeugen gesucht

Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 – 810, an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.


Fotos: Privat