PKW-Fahrer übersah Motorradfahrer auf B27 bei Waldhausen – Biker verstarb an Folgetag

Neckar-Odenwald-Kreis Verkehrsunfälle

B27/Buchen. Ein tragisches Unfallereignis ereignete sich am Mittwoch, den 24.07.2019, auf der Bundesstraße 27, zwischen Buchen und Elztal im Neckar-Odenwald-Kreis. Ein PKW-Fahrer übersah hierbei einen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer, der an diesem Tag seinen 25. Geburtstag hatte, musste mit schwersten, lebensgefährlichen Verletzungen, mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der junge Mann starb Stunden später in einer Würzburger Spezialklinik an seinen Verletzungen.

PKW-Fahrer übersah Motorradfahrer

Gegen 22.16 Uhr fuhr der Fahrer eines PKW Fords Focus auf der Bundesstraße 27 von Mosbach in Fahrtrichtung Buchen. Zwischen Elztal und Buchen, auf Höhe des Buchener Ortsteils Waldhausen, an der Kreuzung Limbach / Waldhausen, wollte der 35-jährige PKW-Fahrer nach links in Richtung Limbach abbiegen. Hierbei übersah der 35-jährige PKW-Fahrer den aus Fahrtrichtung Buchen heranfahrenden 25-jährigen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der 25-jährige Motorradfahrer, der an diesem Tag Geburtstag hatte, mitsamt seiner Maschine über den PKW katapultiert wurde.

Unfallverursacher und Mitfahrer leicht verletzt – Ersthelfer kümmerten sich um Beteiligte

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Unfallbeteiligten ihre PKW bereits verlassen. Ersthelfer und das Deutsche-Rote-Kreuz kümmerten sich bereits um die Verletzten. Der 35-jährige Unfallverursacher und eine mitfahrende Person in dessen PKW wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Einlieferung mit Rettungshubschrauber in Würzburger Spezialklinik – Stunden später verstorben

Der 25-jährige Motorradfahrer wurde bei dem schweren Zusammenstoß schwerst beziehungsweise lebensgefährlich verletzt, wie das Polizeipräsidium Heilbronn mitteilte. Ein angeforderter Rettungshubschrauber des DRF Nürnberg landete kurz nach 23.15 Uhr auf der Bundesstraße 27. Rund 30 Minuten später hob dieser wieder ab. Das Ziel, die Universitätsklinik Würzburg. Um Mitternacht landeten die Rettungskräfte und brachten den bis dahin lebensgefährlich verletzten 25-jährigen Motorradfahrer in die Spezialklinik. Wie das Polizeipräsidium Heilbronn mitteilte, verstarb der 25-jährige Motorradfahrer in den Nachmittagsstunden des Donnerstages, den 25.07.2019, seinen Verletzungen.

Großeinsatz für Einsatzkräfte – Rund 4-stündige Vollsperrung

Die Freiwilligen Feuerwehr aus Buchen, den Abteilungswehren Waldhausen, Einbach, Bödigheim und Eberstadt, sowie das Polizeirevier Buchen, Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmedienstes Tauberbischofsheim, das Deutsche-Rote-Kreuz mit Notarzt und 2 Rettungswagen, Helfer-vor-Ort und zuletzt der DRF-Rettungshubschrauber aus Nürnberg, waren mit weit mehr als 65 Einsatzkräften vor Ort. Die Bundesstraße 27 war bis gegen 02.00 Uhr voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Der Verkehr wurde durch Feuerwehrkräfte im Auftrag der Polizei umgeleitet.


Foto: René Engmann