Zusätzliche Rettungswagen stehen beim BRK Kreisverband Würzburg bereit – Rettungsdienst auf Hitze-Einsätze vorbereitet

Gastbeiträge

Würzburg. »Notfalls lassen wir bei der Hitze mal die Büroarbeit liegen« erklärt Jens-Uwe Greiner, Sachgebietsleiter Einsatzdienste beim Roten-Kreuz in Würzburg. Allerdings schickt er seine Mitarbeiter nicht ins Schwimmbad, sondern Wachleiter Andreas Paatz und seine Stellvertreterin Simone Malina rücken mit einem zusätzlichen Rettungswagen aus, wenn die regulären Kapazitäten des Rettungsdienstes nicht ausreichen. »Das war am Dienstag, den 25.06.2019, bereits der Fall« so Greiner, »und am Mittwoch soll es noch heißer werden.«

Zusätzliche Rettungswagen werden bereitgestellt

Das BRK, die Malteser und die Johanniter haben sich darauf eingestellt, wegen der Rekord-Hitze mehr Notfallpatienten zu versorgen zu müssen. Sie stellen in der letzten Juniwoche 2019 zusätzliche Rettungswagen bereit. Bei dem BRK Kreisverband Würzburg wechselt außerdem eine entsprechend qualifizierte Besatzung vom Krankentransportwagen auf einen Rettungswagen, um die Notfallrettung zu verstärken.

Zusätzliche ehrenamtliche Sanitäter im Einsatz

In der BRK-Rettungswache Giebelstadt stehen ehrenamtliche Sanitäter täglich von 12.00 Uhr bis 20.00 Uhr als zusätzliche Rettungswagen-Besatzung bereit. Ebenso beim Open-Air-Konzert auf dem Flugplatz Giebelstadt am darauffolgenden Samstag werden sie im Einsatz sein.

Viel Flüssigkeit zu sich nehmen – Sanitäter erhalten ebenso Getränke

»Die tägliche Trinkmenge von rund zwei Litern sollte mindestens um einen Liter erhöht werden« empfiehlt BRK-Chefarzt Prof. Dr. Peter Sefrin, damit man bei der Hitze nicht kollabiert. Auch Greiner lässt für die Sanitäter zusätzliche Getränke bereitstellen: »Unsere modernen Einsatzfahrzeuge sind zwar mit Klimaanlagen für Fahrer- und Patientenraum ausgestattet, die Hitze ist dennoch eine zusätzliche Belastung für unsere Mitarbeiter.«


Weitere Berichte zum Thema:

23.06.2019 – BRK Würzburg gibt Tipps zur Hitzewelle – Trinken, Schatten, leichte Kleidung


Foto: Symbolfoto