2 Kinder beschädigten absichtlich 21 PKWs in Waldkatzenbach – Über 50.000 Euro Schaden angerichtet

Neckar-Odenwald-Kreis

Waldbrunn. Wohl das teuerste Kinderspiel ereignete sich am Sonntag, den 16.06.2019, in dem Waldbrunner Ortsteil Waldkatzenbach. Zwei 8 und 10 Jahre alte Kinder beschädigten hierbei absichtlich 21 geparkte PKWs. Dank Zeugen konnten diese vor Ort ausfündig gemacht werden. Der angerichtete Gesamtsachschaden, rund 50.000 Euro. Wie die Eltern reagierten, ist nicht bekannt.

8- und 10-jährige Kinder schlugen mit einem Stein und Metallstange auf 21 PKWs ein

Richtig teuer wird für Eltern ein Spiel ihrer Sprösslinge in einem Feriendorf in Waldkatzenbach. Eine Zehnjährige und ihr acht Jahre alter Freund waren zusammen in dem Feriendorf unterwegs und beschädigten mit einem Stein und einem Metallgegenstand insgesamt 21 dort geparkte PKW. Warum diese das taten, ist ungewiss. Ebenso wie die Eltern auf die entstandene Gesamtschadenssumme reagierten.

Kinder räumen Tat ein – Über 50.000 Euro Gesamtschaden entstanden

Aufgrund eines Hinweises konnte die alarmierte Polizei die Tat rasch aufklären. Die Kinder gaben die Beschädigungen im Beisein der Eltern zu. Den entstandenen Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf über 50.000 Euro.


Foto: Symbolfoto