57-jähriger Motorradfahrer erleidet schwere Quetschungen in Pfedelbach – Rettungshubschrauber

Hohenlohekreis Verkehrsunfälle

Pfedelbach. Ein schwerverletzter Motorradfahrer ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles der sich am Samstag, den 15.06.2019, im hohenlohischen Pfedelbach ereignet hatte. Ein PKW-Fahrer übersah hierbei den ordnungsgemäß entgegenkommenden Motorradfahrer. Bei dem schweren Zusammenstoß zog sich der Motorradfahrer schwere Quetschungen zu. Ein Rettungshubschrauber war ebenso im Einsatz.

PKW bei Abbiegen kontra Motorrad

Um 11.30 Uhr befuhr ein PKW Jeep-Fahrer die Hauptstraße in Pfedelbach ortseinwärts, von Heuholz kommend. Beim Abbiegen in die Kaiserstraße übersah der 63-jährige Jeep-Fahrer einen ordnungsgemäß entgegenkommenden 57-jährigen Motorradfahrer. Es kam zu einem schweren Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Schwere Quetschungen am Bein erlitten – Rettungshubschrauber im Einsatz

Der aus Freiberg stammende 57-jährige Motorradfahrer wurde durch den schweren Zusammenstoß zusätzlich rund 1 Meter in die Kaiserstraße hinein geschleift. Hierbei erlitt der 57-jährige Motorradfahrer schwere Quetschungen am Bein. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flog den schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Rund 8.000 Euro Gesamtsachschaden – Längere Vollsperrung

Der entstandene Sachschaden an dem Motorrad, einer Suzuki SV 1000, beläuft sich auf rund 4.000 Euro. Ebenfalls rund 4.000 Euro ist die Schadenshöhe an dem PKW Jeep des Unfallverursachers. Während der Einsatzmaßnahme war Hauptstraße für längere Zeit voll gesperrt.


Foto: René Engmann