Unbekannter zwingt Rettungswagenbesatzung zu Verkehrsunfall in Bad Mergentheim

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

Bad Mergentheim. Zu einem besonders unschönen Vorfall kam es am Mittwoch, den 12.06.2019, auf der derzeitigen inoffiziellen Umleitungsstrecke der Bundesstraße 290, einer Verbindungsstraße zwischen Bad Mergentheim und Edelfingen. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn musste ein Rettungswagen während seiner Einsatzfahrt eine Vollbremsung hinlegen. Hinzu kam ein Zusammenstoß mit einem PKW. Der Grund des Ganzen; ein entgegenkommender Verkehrsteilnehmer verhielt sich völlig rücksichtslos und arrogant, in dem dieser mit voller Fahrt und ohne Auszuweichen weiterfuhr. Es werden Zeugen gesucht.

Rücksichtsloser und arroganter Verkehrsteilnehmer zwang Rettungswagen zu Verkehrsunfall

Gegen 18.45 Uhr fuhr eine Rettungswagenbesatzung auf der Wilhelm-Frank-Straße, von Edelfingen kommend, in Fahrtrichtung Bad Mergentheim. Blaulicht und Martinshorn waren an, es handelte sich um eine Einsatzfahrt. Die Fahrerin eines Nissans erkannte den Rettungswagen und fuhr vorschriftsmäßig äußerst weit rechts, um ein Überholen zu ermöglichen. Gerade als der Fahrer des Rettungswagens zum Überholen ansetzte, kam ein Fahrzeug aus dem Gegenverkehr entgegen, dessen Fahrer seine Fahrt weder verlangsamte noch auswich.

Rettungswagen musste Vollbremsung einleiten – Zusammenstoß mit anderem PKW

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Rettungssanitäter eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Nissan-Fahrerin, die zuvor extra die Fahrbahn für den Einsatz freimachte, exakt neben dem Rettungswagen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der rücksichtslose und arrogante Fahrer aus dem Gegenverkehr, der den Verkehrsunfall des Rettungswagens auslöste, interessierte das Ganze nicht. Dieser setzte seine rücksichtslose Fahrt, ohne anzuhalten, fort.

Dringend Zeugen gesucht

Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug und dessen rücksichtslosen Fahrer nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 – 54990, entgegen.


Foto: Symbolfoto