Fußgänger durch LKW in Veitshöchheim getötet – Überrollt und tödlich verletzt

Unterfranken Verkehrsunfälle

Veitshöchheim. Ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Fußgänger, ereignete sich am Mittwoch, den 22.05.2019, in Veitshöchheim. Ein 80-jähriger Mann geriet hierbei unter die Räder des LKW und starb an Ort und Stelle. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizeiinspektion Würzburg-Land mit Unterstützung eines Sachverständigen übernommen.

80-jähriger Mann unter LKW geraten und getötet

Gegen 16.10 Uhr war ein 40-jähriger LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug mit Kranaufbau aus dem Veitshöchheimer Neubaugebiet in Fahrtrichtung eines Supermarktes am Geisberg gefahren. Dabei war aus bislang ungeklärter Ursache ein 80 Jahre alter Mann unter den LKW geraten und tödlich verletzt worden. Der 40-jährige LKW-Fahrer erlitt einen schweren Schock und musste in eine Klinik gebracht werden.

Sachverständiger hinzugezogen

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde der LKW sichergestellt und ein Sachverständiger zur Unfallstelle beordert. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land führt die Unfallermittlungen. Ebenso war ein Spezialist der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried vor Ort, um gemeinsam mit den eingesetzten Polizeibeamten den Ablauf rekonstruieren zu können.

Dringend Zeugen gesucht

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931 – 4571630, mit der Polizeiinspektion Würzburg-Land in Verbindung zu setzen.


Foto: René Engmann