Frau mit Leiter aus brennendem Mehrfamilienhaus in Kupferzell gerettet

Brände Hohenlohekreis

Kupferzell. Bei einem Brand in Kupferzell haben Einsatzkräfte am Montag, den 13.05.2019, eine Frau mit einer Leiter aus einem Mehrfamilienhaus gerettet. Die Frau und zwei weitere Bewohner blieben unverletzt. Ein wohl technischer Defekt einer Heizung in einer Wohnung dürfte nach Auskunft der Polizei zu einem Brand geführt haben.

Induktionswärmeplatte fing Feuer

Gegen 23.30 Uhr war es in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Silcherstraße in Kupferzell zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Offenbar, so das Polizeipräsidium Heilbronn, hatte ein technischer Defekt einer Induktionswärmeplatte in einer der Wohnungen des Mehrfamilienhauses zu einem Feuer geführt, das sich zugleich in der Wohnung ausbreitete. Die Feuerwehr, die Polizei und eine Rettungswagenbesatzung kamen vor Ort.

Frau mit Leiter aus brennendem Mehrfamilienhaus gerettet

Infolge konnte die Feuerwehr eine Frau aus einer darüber liegenden Wohnung mit einer Leiter aus dem Gebäude befreien. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Mehrfamilienhaus gelüftet. Die Frau und zwei weitere Bewohner blieben unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.


Foto: Symbolfoto