Schuss auf LKW in Kreuzwertheim – Scheibe zerborsten – Zeugen gesucht

Unterfranken

Kreuzwertheim. Ein Schuss aus einem Luftgewehr traf am Donnerstag, den 02.05.2019, einen LKW, der in Kreuzwertheim geparkt war. Ein zu dieser Zeit im LKW ausruhender Fahrer schreckte durch den Knall auf und sah, wie die Beifahrerseitenscheibe komplett zerstört war. Die Polizei sicherte vor Ort ein Projektil eines Luftdruckgewehres. Es werden Zeugen gesucht.

Geparkter LKW von Schuss getroffen – Scheibe zerborsten

Ab 18.00 Uhr stand ein LKW geparkt in der Haslocher Straße in Kreuzwertheim. Der LKW-Fahrer parkte hierbei seinen LKW auf dem Gelände eines Autohändlers, nachdem er geladen hatte. Vor seiner Weiterfahrt wollte sich der LKW-Fahrer hierdurch einige Stunden ausruhen. Zu diesem Zweck hatte er die Vorhänge in seiner Fahrerkabine zugezogen. Von einem plötzlichen Knall wurde der LKW-Fahrer gegen 21.45 Uhr aufgeschreckt und sah, dass die Beifahrerscheibe komplett zerborsten war.

Projektil von Luftdruckgewehr gefunden

Die verständigte Streifenwagenbesatzung fand außer den Scherben, die sich außerhalb des Fahrzeugs befanden, ebenso ein Projektil eines Luftdruckgewehrs. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld geht davon aus, dass es sich nicht um einen gezielten Schuss auf den LKW-Fahrer gehandelt hatte.

Zeugen gesucht

In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Marktheidenfeld um sachdienliche Hinweise, die unter der Telefonnummer 09391 – 98410, erbeten werden.


Foto: Symbolfoto