Katze angefahren und schwer verletzt – Feige Unfallflucht in Lauda – Zeugen gesucht

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

Lauda-Königshofen. Zu einem Verkehrsunfall zwischen eine PKW und einem Tier kam es am Mittwoch, den 24.04.2019, in Lauda. Obwohl ein PKW-Fahrer das Tier anfuhr und schwer verletzte, setzte der PKW-Fahrer im Anschluss die Fahrt fort und flüchtete von der Unfallstelle. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Es werden Zeugen gesucht.

Katze durch Verkehrsunfall mit PKW schwer verletzt – Fahrer flüchtet – Opfer liegen gelassen

Gegen 18.30 Uhr befuhr ein bislang unbekannter PKW-Fahrer die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Badstraße in Lauda. Im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße Übergang Badstraße fuhr der unbekannte PKW-Fahrer eine Katze an. Trotz dessen, dass er die Katze schwer verletzt hatte, flüchtete dieser anschließend von der Unfallstelle. Der unbekannte PKW-Fahrer ließ die Katze schwer verletzt liegen. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Verkehrsunfall und die anschließende Weiterfahrt und alarmierte daraufhin die Polizei.

Zeugen gesucht

Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Unbekannten und dessen Fahrzeug geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 – 810, bei dem Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.


Foto: René Engmann