Motorradfahrer gegen Baumstumpf auf L2311 bei Ernsttal – Rettungshubschrauber im Einsatz

Neckar-Odenwald-Kreis Verkehrsunfälle

L2311/Mudau. Zu einem schweren Verkehrsunfall eines Motorradfahrers kam es am Samstag, den 20.04.2019, auf der Landstraße 2311 zwischen Kailbach und Ernsttal. Alleinbeteiligt verlor ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baumstumpf. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Unachtsamkeit löste alleinbeteiligten schweren Verkehrsunfall aus

Um 17.05 Uhr befuhr der Fahrer eines Motorrades Kawasaki die Landstraße 2311 zwischen Kailbach und Ernsttal im baden-württembergisch-hessischen Grenzgebiet. Aus Unachtsamkeit, so das Polizeipräsidium Heilbronn, kam der 28-jährige Kawasaki-Fahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinab und prallte abschließend gegen einen Baumstumpf.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 28-jährige Kawasaki-Fahrer zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Die Befreiung aus der Lage erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr. Die Erstversorgung durch das anwesende Deutsche-Rote-Kreuz. Anschließend wurde der 28-jährige Kawasaki-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der entstandene Sachschaden an dem Motorrad beträgt rund 3.000 Euro.


Foto: René Engmann