70-Jährige verlor Kontrolle über PKW – 17.000 Euro Schaden an Sportplatzzaun in Oberbalbach

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

K2847/Lauda-Königshofen. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Mittwoch, den 17.04.2019, auf der K2847 von Oesfeld in Fahrtrichtung Oberbalbach am Ortseingang von Oberbalbach. Eine ältere Opel-Fahrerin verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren PKW und landete schlussendlich in einem Fußballzaun eines Sportplatzes. Der Gesamtschaden rund 17.000 Euro.

70-Jährige verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren PKW – Verkehrsunfall

Um 15.16 Uhr befuhr die Fahrerin eines PKW Opel die Kreisstraße 2847 von Oesfeld kommend in Fahrtrichtung Oberbalbach. Direkt am Ortseingang von Oberbalbach verlor die 70-jährige Opel-Fahrerin aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Opel. Dabei fuhr die 70-jährige Opel-Fahrerin zuerst ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten um, ehe diese in den Gegenverkehr geriet und dort weiter über einen Abhang eines Sportplatzes schanzte. Die Fahrt endete zwischen dem Abhang und dem Sportplatzzaun, wobei sich der PKW Opel dazwischen verkeilte und hängen blieb.

17.000 Euro Gesamtsachschaden angerichtet

Die 70-jährige Opel-Fahrerin zog sich bei ihrem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu und wurde von einer Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus gebracht. An dem PKW Opel entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der weitere Sachschaden an dem Sportplatzzaun, Fußballplatz sowie Verkehrszeichen, beläuft sich auf zirka 15.000 Euro. Bei dem Einsatz war neben der Polizei ebenso die Feuerwehr vor Ort.


Foto: Symbolfoto