Vermisst: 44-Jähriger aus Walldürn verschwunden

Sucheinsätze
Abschlussmeldung - 01.00 Uhr | 18.04.2019
Der Vermisste wurde soeben lebend bei Tauberbischofsheim aufgefunden. Die Öffentlichkeitsfahndung wird daher widerrufen.
Erstmeldung - 16.00 Uhr | 17.04.2019
Der 44-Jährige wird seit den späten Abendstunden des Dienstages, 16.04.2019, 23.00 Uhr vermisst. Zuletzt soll sich dieser an seinem Arbeitsplatz in der Hollergasse in Buchen aufgehalten haben. Der 44-Jährige wohnt in Walldürn. Eventuell ist die vermisste Person mit dem Pkw Skoda Octavia, Kombilimousine, amtliches Kennzeichen MOS – JH – 167, Farbe Grau, unterwegs. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Da nicht auszuschließen ist, dass er verletzt ist oder sich in einer hilflosen Lage befindet, wird die Öffentlichkeit dringend um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten 44-jährigen gebeten.

Tatort
Arbeitsplatz
Hollergasse
74722 Buchen (Odenwald)

Tatzeit- /Raum
16.04.2019, 23.00 Uhr

Name
Vermisstenfahndung beendet (18.04.2019, 01.00 Uhr)

Geschlecht
männlich

Alter
44 Jahre

Größe
175 – 180 cm

Gewicht
Unbekannt

Figur
normal

Augenfarbe
Unbekannt

Haare
kurz, mit Seitenscheitel

Haarfabe
dunkel, teilweise grau meliert

Erscheinung
europäisch

Sachverhalt
Der 44-Jährige wird seit den späten Abendstunden des Dienstages, 16.04.2019, 23.00 Uhr vermisst. Zuletzt soll sich dieser an seinem Arbeitsplatz in der Hollergasse in Buchen aufgehalten haben. Der 44-Jährige wohnt in Walldürn. Eventuell ist die vermisste Person mit dem Pkw Skoda Octavia, Kombilimousine, amtliches Kennzeichen (Vermisstenfahndung beendet), Farbe Grau, unterwegs. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Da nicht auszuschließen ist, dass er verletzt ist oder sich in einer hilflosen Lage befindet, wird die Öffentlichkeit dringend um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten 44-jährigen gebeten.

Besondere Merkmale
Was der Vermisste zum Zeitpunkt des Verschwindens trug, ist unbekannt. Es wird vermutet, eine schwarze Softhelljacke, Oberhemd, Stoff- oder Jeanshose. Der Vermisste hat einen Dreitagebart, große OP-Narben am Bauch und Rücken, sowie, trägt beidseitig spezielle Gesundheitsschuhe.

Wer hat den 44-Jährigen seit dem 16.04.2019 gesehen und/oder kann Hinweise auf seine Aufenthaltsort geben?
Polizeirevier Buchen
Telefon: 06281 – 9040 oder jede andere Dienststelle


Foto: René Engmann