Führungswechsel bei dem Polizeirevier Bad Mergentheim – Albrecht Kucher in den Ruhestand

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim. Nach fast 19 Jahren an der Spitze des Polizeireviers Bad Mergentheim wurde Erster Polizeihauptkommissar Albrecht Kucher am Donnerstag, den 11.04.2019, im Rahmen einer Feierstunde im Roten Saal des Deutschordensmuseums in Bad Mergentheim offiziell von seinem Nachfolger, Erster Polizeihauptkommissar Olaf Bamberger, als Revierleiter des Polizeireviers Bad Mergentheim abgelöst. Albrecht Kucher tritt im Alter von 63 Jahren nach über 43 Jahren im Dienst der Polizei seine Pension an. In das Amt des neuen Bad Mergentheimer Revierleiters setzte Polizeipräsident Hans Becker den Ersten Polizeihauptkommissar Olaf Bamberger ein, der zuvor das Polizeirevier Wertheim geleitet hatte.

Polizeipräsident Hans Becker würdige die Leistungen des Ersten Polizeihauptkommissars Albrecht Kucher

Seit nahezu 38 Jahren ist Kucher mit Führungsaufgaben innerhalb der Polizei betraut gewesen. In seiner Ansprache würdigte Polizeipräsident Hans Becker die Leistungen des Ersten Polizeihauptkommissars, insbesondere in der Bad Mergentheimer Region. So habe der ehemalige Revierleiter mit seinem Team zahlreiche Präventionsprojekte vorangetrieben, zum Beispiel das Thema »Drogen im Straßenverkehr«. Ebenso der Jugendschutz und die Neukonzeption von Veranstaltungen standen bei Kucher im Vordergrund. Besonders dankte Polizeipräsident Hans Becker dem Ersten Polizeihauptkommissar für seine Bereitschaft, seine Dienstzeit vor dem Eintritt in die Pensionierung aufgrund der Personalsituation bis zum April 2019 zu verlängern. Mit 74 Bad Mergentheimer Kolleginnen und Kollegen trug Kucher Sorge für die Sicherheit von mehr als 48.000 Menschen im Zuständigkeitsgebiet.

Olaf Bamberger übernimmt Leitung des Polizeirevieres Bad Mergentheim

Jetzt übernimmt Olaf Bamberger nach 34 Dienstjahren in zahlreichen unterschiedlichen Funktionen bei der Polizei Baden-Württemberg, zuletzt als Leiter des Polizeireviers Wertheim, die Revierleitung in Bad Mergentheim. Der 51-Jährige war zuvor unter anderem Leiter des Stabsbereichs »Zentrale Dienste« und Sachbearbeiter beim Führungs- und Einsatzstab des Polizeipräsidiums Heilbronn. Bamberger wisse bereits »wie man eine Rund-um-die-Uhr-Dienststelle erfolgreich führt«, so der Polizeipräsident. Da er darüber hinaus »nichts dem Zufall überlasse« und eine »Vielzahl von bisherigen beruflichen Verwendungen in verschiedenen Ebenen« vorweisen könne, sei Bamberger für Becker die »perfekte Besetzung«. Für die kommenden Aufgaben sprach der Polizeipräsident dem neuen Revierleiter sein vollstes Vertrauen aus und wünschte ihm viel Freude und Erfolg in seinem neuen Revierbereich.

Oberbürgermeister Glatthaar unter den geladenen Gästen

Bei der Feierstunde zum Amtswechsel dankten ebenso Bad Mergentheims Oberbürgermeister Udo Glatthaar und der Personalratsvorsitzende Markus Megerle in ihren Grußworten dem ehemaligen Revierleiter Abrecht Kucher für seinen Einsatz. Den Nachfolger Olaf Bamberger hießen sie herzlich willkommen und wünschten ihm viel Erfolg für die bevorstehenden Aufgaben.

Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bad Mergentheim von Assamstadt bis Niederstetten

Das Polizeirevier Bad Mergentheim ist neben Bad Mergentheim zuständig für die Bereiche Assamstadt, Creglingen, Igersheim, Niederstetten und Weikersheim. Neben der Erfüllung der Aufgaben der Gefahrenabwehr wurden im Jahr 2018 insgesamt 1.742 Straftaten und 1.269 Verkehrsunfälle, davon rund 167 mit Personenschaden, bearbeitet.


Foto: Polizeipräsidium Heilbronn