Stark alkoholisierter 27-Jähriger fuhr über Rot – Verkehrsunfall auf B19 in Kupferzell

Hohenlohekreis Verkehrsunfälle

B19/Kupferzell. Ein stark alkoholisierter PKW-Fahrer verursachte am Samstag, den 06.04.2019, einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 19 in Kupferzell. Hierbei fuhr dieser in einem Kreuzungsbereich über eine führ Ihn angezeigte Rotphase einer Ampelanlage. Es kam zu einem Verkehrsunfall, wobei das Opfer leicht verletzt wurde. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt.

Über Rot gefahren – Zusammenstoß – Opfer wird leicht verletzt

Gegen 22.53 Uhr befuhr ein Ford Focus-Fahrer die Bundesstraße 19 von Kupferzell in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall. Im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 19 und Landstraße 1036 fuhr der 27-jährige Ford-Fahrer über eine führ Ihn angezeigte Rotphase der Ampel. Es kam wie es kommen musste. Im Kreuzungsbereich stieß er hierbei mit einer vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Ford Fiesta-Fahrerin zusammen, als die 28-jährige Fiesta-Fahrerin die Landstraße 1036 nach links auf die Bundesstraße 19 überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde die 28-jährige Fiesta-Fahrerin leicht verletzt und anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

27-jähriger Unfallverursacher stark alkoholisiert – Sicherstellung des Führerscheines

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizeibeamten wurde beim 27-jährigen Unfallverursacher starker Alkoholgeruch festgestellt. Eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.


Foto: René Engmann