Schuss in den Fuß – Pistole auf Schießstand in Jagstheim in Waffenkoffer losgegangen

Kreis Schwäbisch Hall

Crailsheim. Am Sonntag, den 31.03.2019, kam es in Jagstheim zu einem Unfall in einem Schützenhaus, wobei ein Schuss einen Mann in den Fuß traf. Eine Operation war nötig, um das Projektil zu entfernen. Die Waffenbehörde hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pistole in Waffenkoffer losgegangen – Schuss endet in Fuß eines Mannes

Kurz vor 12.00 Uhr wurde die Polizei zu einem Unfall in einem Schützenhaus im Honhardter Bühl in Jagstheim, einem Ortsteil von Crailsheim, alarmiert. Aus bislang nicht bekannten Gründen löste sich auf dem Schießstand ein Schuss einer Pistole, welche sich noch im Waffenkoffer befand. Der Schuss durchdrang den Waffenkoffer, eine Tischplatte und traf einen 58-Jährigen in den Fuß.

Verletzter in Krankenhaus eingeliefert – Ermittlungen eingeleitet

Das 58-jährige Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo ihm das Projektil operativ aus dem Fuß entfernt werden musste. Weitere Ermittlungen durch die Waffenbehörde wurden in die Wege geleitet.


Foto: Symbolfoto