Bewaffneter Raubüberfall bei Einbruch in Wohnhaus in Crailsheim – 2 Schüsse abgegeben

Kreis Schwäbisch Hall

Crailsheim. Zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Wohnhaus, bei dem ein Täter zwei Schüsse aus der Waffe abfeuerte, kam es am Montag, den 01.04.2019, in Crailsheim. Eine Wohnungsinhaberin wurde durch die Schüsse leicht verletzt. Der bewaffnete Täter erbeutete Wertsachen und flüchtete anschließend. Dieser ist bislang weiterhin flüchtig. Es werden dringend Zeugen gesucht.

Bewaffneter Einbrecher schoss zwei Mal –  Wohnungsinhaberin am Kopf verletzt

Gegen 15.55 Uhr kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in der Straße »An den Hecken« in Crailsheim. Ein bislang unbekannter Täter drang in ein Wohnhaus ein und bedrohte die Wohnungsinhaberin mit einer Schusswaffe. Der Wohnungsinhaberin gelang es zunächst zu flüchten, woraufhin der Einbrecher zwei Schüsse, vermutlich, so das Polizeipräsidium Aalen, aus einer Gaspistole, abgab. Die 42-jährige Wohnungsinhaberin wurde dabei leicht am Kopf verletzt. Der unbekannte Einbrecher raubte im Anschluss Wertsachen und flüchtete durch die Haustüre in unbekannte Richtung.

Personenbeschreibung

  • 170 bis 180 Zentimeter
  • schwarze Kapuzenpulli
  • vermutlich helle Jeans
  • Gesicht vermummt

Vermutlich, so das Polizeipräsidium Aalen, hielt sich der bewaffnete Einbrecher bereits im Vorfeld in dem Wohngebiet auf und hatte das Objekt beobachtet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Fragen der Kriminalpolizei

  • Wem ist ein Verdächtiger aufgefallen und kann dazu Hinweise geben?
  • Wer hat ein verdächtiges Fahrzeug oder sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Dringend Zeugen gesucht!

Zeugenhinweise auf den unbekannten bewaffneten Einbrecher, beziehungsweise verdächtige Personen, nimmt das Polizeirevier Crailsheim, unter der Telefonnummer 07951 – 4800, entgegen.


Weitere Berichte zum Thema:

09.04.2019 – Ermittlungserfolg – Festnahme nach bewaffnetem Raubüberfall in Wohnhaus in Crailsheim


Foto: Symbolfoto