Alkoholisierte Halbstarke beleidigten und bedrohten Polizei in Buchen

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen. Unverschämt verhielten sich zwei Erwachsene und ein Jugendlicher am Donnerstag, den 28.03.2019, auf einem Schulhof in Buchen gegenüber Polizeibeamten. Während einer Kontrolle beleidigten und bedrohten die drei Personen die Polizeibeamten mehrfach. Eine Flucht zweier Hauptaggressoren gelang nicht lange. Aufgrund ihres Alkoholkonsums von 1,3 und 1,1 Promille, konnten die Polizeibeamten diese einholen und mit zu dem Polizeirevier nehmen. Mehrere Anzeigen wurden geschrieben.

Aggressive Personen auf Schulhof

Gegen 21.30 Uhr sollte eine Personengruppe, bestehend aus zwei Erwachsenen und einem Jugendlichen, auf dem Schulhof in der Karl-Tschamber-Straße in Buchen einer Kontrolle unterzogen werden, da diese auf einer Parkbank sitzend Alkohol konsumierten. Bereits beim Herantreten der Polizeibeamten war die Stimmung laut und aggressiv unter der Personengruppe. Ebenso während der eigentlichen Kontrolle schaukelten sich insbesondere zwei Männer gegenseitig hoch. Bei der Wiederaushändigung der Ausweispapiere beleidigte einer der Angetroffenen einen Polizeibeamten mit üblen Worten, wie das Polizeipräsidium Heilbronn mitteilte. Die Situation spitzte sich weiter zu. Die zwei Hauptaggressoren sollten von der Personengruppe getrennt werden.

Betrunkenen ging die Puste bei der Flucht aus – Polizeibeamte bedroht

Beide Hauptaggressoren versuchten daraufhin zu Fuß zu flüchten. Aufgrund ihrer Alkoholisierung mit fast 1,3 Promille und knapp 1,1 Promille Alkohol in der Atemluft, gelang dies bedingt. Die zwei Hauptaggressoren konnten durch die Polizeibeamten eingeholt und zum Polizeirevier Buchen verbracht werden. Ein dritter Beteiligter gab den Polizeibeamten aus sicherer Entfernung mehrere Drohungen mit auf den Weg. Alle drei Personen müssen jetzt mit entsprechenden Anzeigen rechnen.


Foto: Symbolfoto