Herrenloser PKW nach Verkehrsunfall in Öhringen aufgefunden – Verursacher bislang verschwunden

Hohenlohekreis Verkehrsunfälle

Öhringen. Am Donnerstag, den 21.03.2019, hat ein bislang noch nicht ermittelter PKW-Fahrer in Öhringen einen Verkehrsunfall verursacht. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, ließ dieser den verunfallten PKW und angerichteten Schaden an Ort und Stelle zurück und flüchtete. Wer dieser ist, ist bislang unklar. Es werden Zeugen gesucht.

Verkehrsunfall verursacht – PKW zurückgelassen – Fahrer geflüchtet

In der Zeit zwischen 03.30 Uhr und 04.00 Uhr geriet ein bislang nicht ermittelter PKW-Fahrer mit seinem PKW VW Golf auf der Neuenstadter Straße in Öhringen, die er stadtauswärts befuhr, von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug prallte gegen einen Baum, kam nach rechts ab, schleuderte über einen Parkplatz und prallte im Anschluss frontal gegen die Glasfassade eines Schnellrestaurants.

Blutspuren im Fahrzeuginneren gefunden

Derweil blockierten Äste des beschädigten Baums die Linksabbiegespur der Neuenstadter Straße. Als die Polizeistreife eintraf, hatte sich der Unfallfahrer aus dem Staub gemacht. Unter Umständen hatte sich dieser beziehungsweise eventuelle Mitfahrer bei der Kollision Verletzungen zugezogen, da im Fahrzeuginnern Blutspuren festgestellt wurden. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Unfallverursacher dauern an.

Zeugen gesucht

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sollten sich bei dem Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 – 9300, melden.


Foto: René Engmann