Fahrradfahrerin durch LKW getötet – Tödlicher Verkehrsunfall in Marktheidenfeld

Unterfranken Verkehrsunfälle

Marktheidenfeld. Nach einem tödlichen Verkehrsunfall mit einem LKW, am Montag, den 18.03.2019, ist eine beteiligte Fahrradfahrerin an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld versucht die genaue Unfallursache zu ermitteln.

LKW erfasst Fahrradfahrerin – Fahrradfahrerin stirbt

Gegen 12.00 Uhr bog ein 50-jähriger LKW-Fahrer, nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang, von dem Nordring nach rechts in die Straße »Am Obereichholz« in Marktheidenfeld ein. Aus noch ungeklärter Ursache kam es hierbei zu einem Zusammenstoß mit einer 53-jährigen Fahrradfahrerin aus dem Landkreis Main-Spessart. Die 53-jährige Fahrradfahrerin erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Sachverständiger wurde hinzugezogen

Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld war vor Ort mit der Unfallaufnahme betraut und versucht zugleich den genauen Unfallhergang zu rekonstruieren. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg werden die Polizeibeamten hierbei durch einen Sachverständigen unterstützt.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz

Neben mehreren Streifenwagenbesatzungen der Polizeiinspektion Marktheidenfeld befand sich auch die örtliche Feuerwehr sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt im Einsatz. Die Straße »Am Obereichholz« war für die Dauer der Unfallaufnahme vollgesperrt.


Foto: H. Usky