Dixi-Klo in Sontheim gesprengt – Polenböller an Tatort gefunden

Kreis Heilbronn

Heilbronn. Kein BUGA-Karl, sondern eine Dixi-Toilette war am Sonntag, den 17.03.2019, in Heilbronn-Sontheim das Ziel eines ganz üblen Scherzes. Das Toilettenhäuschen stand zwischen zwei anderen an einem Parkplatz der Straße »Wertwiesen«. Sie waren wegen des 24-Stunden-Laufs Wertwiesenpark aufgestellt worden.

Pollenböller als Tatwerkzeug

Gegen 23.00 Uhr hörten Anwohner einen dumpfen Knall. Am Montagmorgen, den 18.03.2019, wurde das gesprengte Dixi-Klo bemerkt. Dessen Tür und die Hinterseite wurden durch die Sprengung 20 Meter weit weggeschleudert. Polizeibeamte fanden direkt am Tatort Fragmente von sogenannten Polenböllern. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen gesucht

Hinweise auf verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gehen an den Polizeiposten Sontheim, unter der Telefonnummer 07131 – 253093.


Foto: Polizeipräsidium Heilbronn