Mehrere Fälle von Farbschmierereien im Hohenlohekreis

Hohenlohekreis

Hohenlohekreis. Mehrere Fälle von Farbschmierereien, die zwischen dem ersten Märzwochenende und der zweiten Märzwoche 2019 in mehreren Orten im Hohenlohekreis verübt wurden, beschäftigen derzeit die Polizei. Es entstand nicht unerheblicher Schaden. Die Polizeien erhoffen sich um Hinweise aus der Bevölkerung.

Schmierereien an der Schlossruine Forchtenberg

Unbekannte beschmierten die Schlossruine in Forchtenberg mit Schriftzügen. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stellten Polizeibeamte an den Steinwänden im Kellerraum die frischen, großflächigen Verschmutzungen am Mittwoch, den 13.03.2019, fest. Die Polizei sucht Zeugen, die an den vergangenen Tagen in diesem Bereich verdächtige Wahrnehmungen machen konnten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07940 – 8294 von dem Polizeiposten Niedernhall entgegengenommen.

Sachbeschädigung durch Graffiti an Waldenburger Pumpwerk

Das Pumpwerk im Gewann »Straßenäcker« in Waldenburg wurde im Zeitraum von Freitag, den 08.03.2019, bis Dienstag, den 12.03.2019, von unbekannten Tätern besprüht. Eine komplette Seitenwand wurde mit einem großen »Tag« bemalt. Der Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Personen, die dort in der genannten Zeit Beobachtungen machen konnten, können sich mit ihren Hinweisen, unter der Telefonnummer 07940 – 940, an das Polizeirevier Künzelsau wenden.

Farbschmierereien in Öhringer Tiefgarage »Schloßhof«

Im oberen Parkdeck der Tiefgarage im Schloßhof in Öhringen wurde in der Zeit von Freitag, den 08.03.2019, bis Mittwoch, den 13.03.2019, durch einen Unbekannten ein Betonträger an der Decke mit diversen Buchstaben und Zahlen besprüht. Der Sachschaden wird auf etwa 250 Euro beziffert. Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen, unter der Telefonnummer 07941 – 9300, entgegen.


Foto: Symbolfoto