Briefkuvert mit Bargeld an Windschutzscheibe – Verkehrsunfallflucht in Bad Mergentheim

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

Bad Mergentheim. Eine besonders dreiste Verkehrsunfallflucht leistete sich ein bislang Unbekannter zwischen Montag, den 25.02.2019, und Dienstag, den 26.02.2019, in Bad Mergentheim. Mit einem Briefkuvert, in dem 100 Euro Bargeld waren, wollte der bislang Unbekannte seinen angerichteten Verkehrsunfallschaden an einem anderen PKW begleichen. Der Schaden selbst? Rund 700 Euro höher. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können.

Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet

Im Zeitraum von Montag, den 25.02.2019, ab 16.00 Uhr bis Dienstag, den 26.02.2019, 14.00 Uhr, verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall an einem abgestellten PKW Renault in der Löffelstelzer Straße in Bad Mergentheim. Der Besitzer rief gegen 14.00 Uhr die Polizei, die an Ort und Stelle den Sachverhalt aufnahm. Rund zwei Stunden später, nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, legte der Unfallverursacher eine dreiste Art an den Tag.

Briefkuvert mit Notiz und 100 Euro Bargeld an Windschutzscheibe gelegt

Heimlich legte dieser ein Kuvert an der Windschutzscheibe, mit einer Notiz und knapp über 100 Euro an Bargeld. Der Betrag liegt jedoch weit unter dem angerichteten Sachschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 800 Euro. Möglicher Weise hatte der Unfallverursacher die Unfallaufnahme heimlich beobachtet.

Zeugen gesucht

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 – 54990, zu melden.


Foto: Symbolfoto