Positive Bilanz bei Alkoholkontrollen im Öhringer Bereich

Hohenlohekreis

Öhringen. Nach wie vor sind Alkohol- und Drogenkonsum eine der Hauptunfallursachen. Aufgrund der Faschingszeit wurden daher am Samstag, den 23.02.2019, von dem Polizeirevier Öhringen mehrere Kontrollstellen eingerichtet und insgesamt mindestens 250 Fahrzeuge und dessen Fahrzeugführer kontrolliert. Erfreulicherweise gab es lediglich einen einzigen Alkoholverstoß zu verzeichnen.

1 einziger Alkoholverstoß festgestellt

Zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr überprüften die Einsatzkräfte in der Neuenstadter Straße in Öhringen zirka 70 Fahrzeuge. Ab 22.00 Uhr wurde auf Gemarkung Neuenstein, auf Höhe des Parkplatzes Waldsall, kontrolliert. Durch das Technische Hilfswerk wurde der Parkplatz beleuchtet und der gesamte Fahrzeugverkehr über diesen Parkplatz geleitet. Kleinere Ordnungswidrigkeiten, sowie einen einzigen Alkoholverstoß, der mit unter einem Promille zu verzeichnen war, waren die Bilanz bei zirka 120 kontrollierten Verkehrsteilnehmern.

Großes Lob der Polizei für vernünftige Verkehrsteilnehmer

Zwischen 01.00 Uhr und 03.00 Uhr wurde abschließend in Pfedelbach-Baierbach kontrolliert. Rund 50 Fahrzeuge, deren Fahrer und Besatzungen teilweise von Faschingsveranstaltungen kamen, wurden hier überprüft. Niemand saß betrunken oder angetrunken am Steuer seines Fahrzeuges. Die Polizei Öhringen lobt ausdrücklich das verantwortungsvolle Verhalten der kontrollierten Verkehrsteilnehmer, die für die Maßnahmen der Polizei mehrheitlich großes Verständnis zeigten.


Foto: René Engmann