Skier in Österreich gestohlen – 26-jähriger Hohenloher räumt Tat ein

Hohenlohekreis

Österreich/Künzelsau. Ein zunächst Unbekannter entwendete Mitte Januar 2019 in Österreich vor einer Après-Ski-Bar ein Paar Ski. Der Geschädigte, eine Person aus dem bayrischen Forchheim, recherchierte daraufhin im Internet und wurde fündig. Gemeinsam mit der Polizei konnte die vermeintliche Übergabe im Hohenlohekreis ausgemacht werden. Ein 26-jähriger Täter aus dem Hohenlohekreis legte danach ein umfassendes Geständnis ab.

Hohenloher stahl Skier in Österreich

Ein bislang unbekannter Täter stahl Mitte Januar 2019 in einer Après-Ski-Bar in Österreich ein Ski-Paar eines aus Bayern stammenden Geschädigten. Der Geschädigte der Skier erstattete zugleich in Österreich Anzeige bei der zuständigen Polizeistelle. Die Tat lies dem Geschädigten aus Forchheim jedoch keine Ruhe. Am 31. Januar 2019 recherchierte der Forchheimer auf der Internetseite eBay-Kleinanzeigen und konnte dort ein Angebot mit seinen eindeutig identifizierbaren Skiern entdecken. Diese wurden von einem zunächst Unbekannten für 250 Euro angeboten.

Kaufinteresse gezeigt – Täter willigte blind ein

Der Geschädigte schrieb den Anbieter an und zeigte Interesse am »Erwerb« des Ski-Paar. In der Folge gelang es den zuständigen Sachbearbeitern des Polizeireviers auf dieser Basis den Kontakt zu dem 26-jährigen Verkäufer aufzunehmen. Hierbei konnten die Polizeibeamten den Namen des Tatverdächtigen ermitteln und einen Übergabeort für den »Ankauf« der gestohlenen Ski-Paar vereinbaren.

26-jähriger Täter legte umfassendes Geständnis ab

Am 10. Februar 2019 wurde der 26-jährige Beschuldigte durch die Polizei aufgesucht. Bereits beim Öffnen der Tür stand dieser mit dem Ski-Paar in der Hand vor den Polizeibeamten. Im Rahmen seiner Vernehmung legte der 26-Jährige schließlich ein umfassendes Geständnis ab.


Foto: Symbolfoto