Erfolgreiche Fernbuskontrollen auf A81 bei Großrinderfeld – Festnahme eines Gesuchten

Main-Tauber-Kreis

A81/Großrinderfeld. Immer wieder können bei Fernbuskontrollen gesuchte Personen festgestellt werden und entsprechende Maßnahmen getroffen werden. So geschehen am Montag, den 11.02.2019, auf der Bundesautobahn 81 auf Gemarkung Großrinderfeld.

Fernbuskontrollen durchgeführt

Gegen 18.30 Uhr führte die Polizei eine Verkehrskontrolle von Fernbussen auf dem Parkplatz Spitalwald der Bundesautobahn 81 von Würzburg in Fahrtrichtung Heilbronn auf Höhe der Gemarkung Großrinderfeld durch. Durch die Polizei wurde ein Fernreisebus, der sich auf dem Weg von Berlin nach Freiburg befand, kontrolliert. Beim Abgleich der Personalien einer männlichen Person mit den polizeilichen Datensystemen wurden mehrere Fahndungsnotierungen festgestellt.

Volltreffer gelandet

Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft gesucht und war zur Festnahme ausgeschrieben. Ihm wurde vor Ort die Festnahme erklärt. Der Fahrgast war auf dem Weg nach Portugal. Es wird davon ausgegangen, dass er sich durch Flucht ins Ausland der deutschen Rechtsstaatlichkeit entziehen wollte. Im Rahmen von weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass die bayrische Polizei bereits seit längerem intensiv nach der Person suchte. Bisher flüchtete der Beschuldigte in der Vergangenheit bei Kontrollen mehrfach und konnte so die Festnahme verhindern.


Foto: René Engmann