Blitzersäule mit Papier und Klebeband in Rippberg beklebt

Neckar-Odenwald-Kreis

B47/Walldürn. Einen wohl freudigen Spaß erlaubte sich ein bislang Unbekannter am Montag, den 11.02.2019, in dem Walldürner Ortsteil Rippberg. Entlang der Bundesstraße 47 beklebte dieser eine festinstallierte Geschwindigkeitsmessanlage mit Papier und Klebeband und setzte diese somit außer Betrieb. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Mit Papier und Klebeband Geschwindigkeitsmessanlage lahmgelegt

In den frühen Stunden des Montages erlaubte sich ein bislang Unbekannter einen Spaß an einer Geschwindigkeitsmessanlage an der Bundesstraße 47 im Walldürner Ortsteil Rippberg. Durch das Bekleben war die Geschwindigkeitsmessanlage nicht mehr funktionsfähig. Wenngleich kein Sachschaden entstand, ist eine solche Handlung selbstverständlich nicht zulässig, wie das Polizeipräsidium Heilbronn ausdrücklich mitteilte

Zeugen gesucht

Aus diesem Grund sucht das Polizeirevier Buchen Zeugen, welche beobachtet haben, wer sich an der so genannten Blitzersäule zu schaffen gemacht hatte. Das Polizeirevier Buchen nimmt unter der Telefonnummer 06281 – 9040 erfreut mögliche Hinweise entgegen.


Foto: René Engmann