Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Niklashausen

Main-Tauber-Kreis

Werbach. Einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verübte ein bislang Unbekannter in dem Zeitraum von Mittwoch, den 30.01.2019, bis Dienstag, den 05.02.2019, in Niklashausen. An einem geparkten PKW wurde ein Ventileinsatz eines Reifens absichtlich entfernt. Die Gefahr, die hiervon ausging, war laut Polizeipräsidium Heilbronn enorm. Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicherweise nicht.

Ventileinsatz aus PKW-Reifen absichtlich entfernt

Ein PKW, der im Zeitraum von Mittwoch, 21.30 Uhr bis Dienstag, 06.00 Uhr in der Bergstraße im Werbacher Ortsteil Niklashausen stand, wurde von einem bislang Unbekannten für eine Straftat missbraucht. An dem geparkten PKW wurde der Ventileinsatz des hinteren rechten Reifens entfernt. Nach dem Entfernen des Ventileinsatzes wurde der Schraubverschluss wieder angebracht. Der Vorfall wurde vor Fahrtantritt festgestellt, da aus dem Reifen Luft entwich und dieser somit platt wurde.

Zeugen gesucht

Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat beitragen, werden an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 – 810, erbeten.


Foto: René Engmann