PKW fährt in Streifenwagen auf B290 in Gerlachsheim – Vorfahrtsverletzung

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

B290/Lauda-Königshofen. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag, den 03.02.2019, in der Einmündung der Landstraße 511 in die Bundesstraße 290 in Lauda-Königshofen. Ein PKW nahm hierbei einem vorfahrtsberechtigten Streifenwagen die Vorfahrt. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist beachtlich.

Streifenwagen die Vorfahrt genommen

Gegen 01.15 Uhr wollte eine VW-Golf-Fahrerin die Einmündung der Landstraße 511 von Gerlachsheim kommend, in die Bundesstraße 290 in Fahrtrichtung Lauda verlassen. Vorschriftsgemäß hielt diese zunächst an der Haltelinie bei der ausgeschalteten Lichtzeichenanlage. Bei der langsamen Einfahrt in die Bundesstraße missachtete die 18-jährige Golf-Fahrerin jedoch die Vorfahrt eines von Lauda kommenden Streifenwagens.

Hoher Schaden – keine Verletzten

Es kam im direkten Kreuzungsbereich zu einem seitlichen Zusammenstoß beider PKW. Verletzt wurden sowohl die Unfallverursacherin als ebenso die zwei Polizeibeamten nicht. Der PKW der 18-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen enstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung blieb die Bundesstraße 290 teilgesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle wechselseitig vorbeigeleitet.


Foto: René Engmann