Oldtimerfahrzeug auf A81 bei Boxberg völlig ausgebrannt

Brände Main-Tauber-Kreis

A81/Ahorn. Ein Fahrzeugbrand hatte die Freiwillige Feuerwehr Osterburken am Montag, den 14.01.2019, auf den Plan gerufen. Wenige Minuten nach Mitternacht ging ein Oldtimer auf der Bundesautobahn 81 bei der Anschlussstelle Boxberg in Fahrtrichtung Würzburg in Flammen auf.

Oldtimer in Flammen aufgegangen

Gegen 00.30 Uhr befuhr ein Fahrer eines Oldtimers die Bundesautobahn 81 von Heilbronn kommend in Fahrtrichtung Würzburg. Wenige Meter nach der Anschlussstelle Boxberg, auf der Gemarkung Ahorn, fing der Oldtimer Feuer. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stillstand bringen und sich ebenso in Sicherheit bringen. Die Freiwillige Feuerwehr Osterburken rückte an und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Das Polizeipräsidium Heilbronn gibt als mögliche Brandursache einen technischen Defekt an. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro angegeben.

Feuerwehr im Einsatz – Teilsperrung

Die Freiwillige Feuerwehr Osterburken rückte mit 5 Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften an, um den Brand zu bekämpfen. Der Rettungsdienst stellte einen Rettungswagen zur Verfügung. Während den Löscharbeiten war die Bundesautobahn teilgesperrt.


Foto: René Engmann