Mann mit schweren Gesichtsverletzungen in Öhringen

Hohenlohekreis

Öhringen. Einen Mann mit schweren Gesichtsverletzungen fanden Polizeibeamte am Montag, den 07.01.2019, in Öhringen. Trotz Alkoholisierung kann sich der Betroffene nicht daran erinnern, wie dessen Gesichtsverletzungen zustande kamen. Es werden Zeugen gesucht.

Schwere Gesichtsverletzungen

Gegen 21.00 Uhr, nach einem 4-stündigen Außenaufenthalt, kehrte ein 50-Jähriger die Heimreise in Öhringen an. Als der 50-Jährige Zuhause ankam, hatte er schwere Verletzungen im Gesicht. Wenige Stunden zuvor ist dieser die Straße »Am Zwetschgenwäldle« in Fußrichtung eines Supermarktes gelaufen. Der 50-Jährige kann sich aufgrund seiner Alkoholisierung nicht daran erinnern, wie es zu den schweren Gesichtsverletzungen kam. Er kam am selben Abend in ein Krankenhaus.

Zeugen gesucht

Es werden Zeugen gesucht, die den 50-Jährigen im Bereich der »Möhriger Talwiesen« in dem Zeitraum von 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr gesehen haben und Hinweise dazu geben können, wie dieser zu seinen Verletzungen kam beziehungsweise, wem diese aufgefallen waren. Diese werden unter der Telefonnummer 07941 – 9300 vom Polizeirevier Öhringen erbeten.


Foto: Symbolfoto