Müll aus PKW auf Straße in Bad Mergentheim entsorgt

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim. Ein mit Liebe gemachtes und nachträgliches Weihnachtsgeschenk erhielt ein PKW-Fahrer am ersten Weihnachtsfeiertag, den 25.12.2018, von der Polizei in Bad Mergentheim. Der PKW-Fahrer entsorgte aus seinem Fahrzeug Müll auf die Straße, wobei dies Polizeibeamte beobachteten und diesen anschließend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Ergebnis: Reichlich Alkohol intus. Der Führerschein wurde einbehalten.

Müll aus PKW entsorg – Polizei schaute zu

In den Abendstunden des ersten Weihnachtsfeiertages 2018 entsorgte ein 36-jähriger PKW VW-Fahrer über seine Fahrertüre in der Wachbacher Straße in Bad Mergentheim seinen Müll. Eine zufällig in der Nähe befindliche Streifenwagenbesatzung konnte das Spektakel beobachten und schritt ein. Die Polizeibeamten fackelten nicht lange und unterzogen den 36-jährigen VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Nicht schlecht staunten diese, da es sich nicht um den einzigen Verstoß des 36-jährigen an diesem Abend handelte.

Mehr als 1,2 Promille – Führerschein eingezogen

Bei der Verkehrskontrolle wehte den Polizeibeamten eine starke Alkoholfahne von dem 36-jährigen entgegen. Grund genug einen Atemalkoholtest durchzuführen. Dieser brachte vor Ort einen Wert von mehr als 1,2 Promille zu Tage. Für den 36-jährigen VW-Fahrer hieß es Endstation und die Begleitung zur Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde zugleich an Ort und Stelle beschlagnahmt.  Auf den 36-jährigen VW-Fahrer kommen Anzeigen wegen der Alkoholfahrt und wegen des nicht zulässigen Entsorgens von Abfall zu. Außerdem wird dieser seinen PKW längere Zeit stehen lassen müssen, wie das Polizeipräsidium Heilbronn abschließend mitteilte.


Foto: Symbolfoto