Jäger bei Niederstetten bedroht und gefährdet

Main-Tauber-Kreis

Niederstetten. Einen besonders perfiden Plan übten bislang unbekannte Täter am 1. Weihnachtsfeiertag 2018 an einem PKW eines Jägers bei Niederstetten aus. Die Reifen des PKWs wurden zerstochen, die Aufschrift »Mörder« wurde auf die Windschutzscheibe geschmiert. Die Polizei sucht Zeugen.

Reifen zerstochen – »Mörder« auf Scheibe geschrieben

Ein Jäger hatte am Dienstag 1. Weihnachtsfeiertag, den 25.12.2018, seinen schwarzen PKW VW Passat um 16.00 Uhr auf einem Feldweg, zwischen Rüsselhausen und Apfelbach, abgestellt. In den folgenden zwei Stunden befand sich dieser auf einem in der Nähe befindlichen Hochsitz. Gegen 18.00 Uhr kehrte dieser zurück zu seinem VW Passat. Mit entsetzen musste dieser feststellen, dass zwei seiner 4 Reifen des PKW zerstochen waren, sowie auf der verdreckten Heckscheibe das Wort »Mörder« geschmiert wurde. Wer der oder die unbekannten Täter sind, ist derzeit unklar.

Zeugen gesucht

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, unter der Telefonnummer 07931 – 54990, in Verbindung zu setzen.


Foto: Symbolfoto