Brände in Mädelhofen und Ochsenfurt am zweiten Weihnachtstag

Gastbeiträge

Waldbüttelbrunn/Ochsenfurt. Ein in Vollbrand geratener und mit Brennholz gefüllter Lagerraum in Mädelhofen, führte in den Nachtstunden des zweiten Weihnachtsfeiertages, Mittwoch, den 26.12.2018, zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Rettungswagen von Maltesern und Bayerischem-Roten-Kreuz waren mehrere Stunden  im Einsatz.

Feuerwehrmann leicht verletzt

Die sieben Bewohner des angrenzenden Wohngebäudes wurden während der mehrstündigen Löscharbeiten in der Nachbarschaft untergebracht. Ein Feuerwehrmann wurde nach leichter Rauchgasexposition vor Ort notärztlich untersucht. Die »Schnelleinsatzgruppe Verpflegung« des BRK Kreisverbandes Würzburg versorgte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Einsatzkräfte mit Heißgetränken und Müsliriegeln. Die Rettungswagen der regulären Nachtschicht wurden für die Brandabsicherung durch Unterstützungsgruppen des BRK aus Giebelstadt und Würzburg abgelöst.

Zweiter Einsatz innerhalb Weniger Stunden

Für Einsatzleiter Paul Justice war dies der zweite Brandeinsatz am zweiten Weihnachtstag. Bereits am frühen Abend war in der Ochsenfurter Altstadt ein Zimmer in Brand geraten. Die fünf Hausbewohner konnten sich in Sicherheit bringen, bevor sich das Feuer ausbreitete. Bei dem Brand in Ochsenfurt waren zwei BRK-Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.


Fotos: BRK KV Würzburg – Kathrin Grapow