Unfallursache Sekundenschlaf bei Werbach

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

K2819/WÜ11/Werbach. Einen Verkehrsunfall verursachte ein junger PKW-Fahrer am Freitag, den 21.12.2018, auf der K2819, zwischen Werbach und Böttigheim. Als Unfallursache gab er den Polizeibeamten gegenüber an, einen Sekundenschlaf gehabt zu haben.

Kurz eingeschlafen

In den Nachmittagsstunden befuhr der Fahrer eines Seat die Kreisstraße 2819 von Werbach in Fahrtrichtung Böttigheim. Während der Fahrt kam der 25-jährige Seat-Fahrer aufgrund eines Sekundenschlafes von der Fahrbahn ab. Die Fahrt endete im Straßengraben, wo dieser zum Stehen kam und sein PKW vollständig beschädigt wurde.

Leicht verletzt

Der 25-jährige erlitt laut Polizeipräsidium Heilbronn leichte Verletzungen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde dieser mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.


Foto: René Engmann