Mann in Buchen mit über 2,1 Promille aus dem Verkehr gezogen

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen. Den richtigen Riecher hatten Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag, den 20.12.2018, in Buchen. Ein PKW-Fahrer, der kontrolliert wurde, stand massiv unter Alkoholbeeinflussung.

Mit über 2,1 Promille am Steuer

Kurz nach 23.30 Uhr unterzogen Polizeibeamte des Polizeireviers Buchen einen Seat-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Ein Volltreffer wie sich Minuten später herausstellte. Der 32-jährige Seat-Fahrer hatte hierbei zu tief in das Glas geschaut. Den Polizeibeamten wehte ein starker Alkoholgeruch aus dem Mund des 32-jährigen. Ein Atemalkoholtest ergab hierbei einen stolzen Wert von weit über 2,1 Promille. Ab hier hieß es Endstation.

Entzug des Führerscheins

Der 32-jährige Seat-Fahrer musste seinen PKW an Ort und Stelle stehen lassen und die Polizeibeamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Die obligatorische Strafanzeige und der Entzug seines Führerscheins folgten im Anschluss.


Foto: Symbolfoto