Lebensgefahr – 4 Radmuttern an PKW in Grünsfeld gelöst

Main-Tauber-Kreis

Grünsfeld. In der zweiten Dezemberwoche 2018 stellte eine Frau ihren PKW in Grünsfeld ab. Als diese zwei Tage später wieder die Fahrt antreten wollte, bemerkte Sie, dass an einem Reifen alle vier Radmuttern gelöst waren. Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicherweise nicht.

Unbekannter Täter löste Radmuttern an Vorderreifen

In den Abendstunden des Mittwoches, den 12.12.2018, stellte diese ihren PKW in der Ringstraße in Grünsfeld ab. Als diese am Freitag, den 14.12.2018, gegen 15.00 Uhr wieder die Fahrt aufnehmen wollte, bemerkte diese seltsame Geräusche zu Beginn der Fahrt. Geistesgegenwärtig hielt Sie an und musste mit Entsetzen feststellen, dass am linken Vorderreifen alle vier Radmuttern gelöst waren.

Zeugen gesucht

Zeugen, die in der Zeit zwischen Mittwoch, 12. Dezember, 20.00 Uhr und Freitag, 14. Dezember, 15.00 Uhr in der Ringstraße in Grünsfeld etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 – 810, bei dem Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.


Foto: René Engmann