Weihnachtsstimmung und Ehrungen beim BRK in Ochsenfurt

Gastbeiträge

Ochsenfurt. Zu Beginn der traditionellen Weihnachtsfeier am 8. Dezember 2018, berichteten die Ochsenfurter Bereitschaftsleiter Ralph Schäfer und Oliver Lückhof über die Aktivitäten des zu Ende gehenden Jahres. Fast 1.800 Dienststunden haben die Ehrenamtlichen bei Sanitätswachdiensten, Blutspendeterminen und Seniorennachmittagen geleistet. Besonders freuten sich die Bereitschaftsleiter, dass vier junge Menschen für die Mitarbeit im BRK gewonnen werden konnten.

Ehrennadeln und Urkunden verliehen

Für treue Dienste im BRK überreichte der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Würzburg, Peter Wesselowsky, zusammen mit Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger Ehrennadeln und Urkunden an Antje Schäfer (5 Jahre), Peter Reuß (10 Jahre), Julia Lindner, Markus Lindner und Timo Snoppek (je 15 Jahre), Josef Klusek (BRK-Ehrennadel in Gold für 40 Jahre), Annemarie Dubiel, Elisabeth Friedrich, Erika Herzog, Roswitha Kemmer, Georg Fuchs, Peter Herzog, Helmut Niesner und Norbert Placzek (DRK-Ehrennadel für 50 Jahre) und Karl-Heinz Humm (55 Jahre).

Drei Generationen aufeinandergetroffen

Nach einer traditionellen Weihnachtsgeschichte und  einem gemeinsamen Lied wurde das Buffet eröffnet. »Das Tolle ist, dass hier drei Generationen zusammen an einem Tisch sitzen, um gemeinsam zu feiern und sich auszutauschen«, freute sich Bereitschaftsleiter Ralph Schäfer über die gelungene Feier.

Bebilderung

Bild von links nach rechts: Oliver Lückhof (stellv. Bereitschaftsleiter), Antje Schäfer, Helmut Niesner, Petra Bierbaum (stellv. Bereitschaftsleiterin), Karl-Heinz Humm, Georg Fuchs, Peter Wesselowsky (stellv. Vorsitzender Kreisverband Würzburg), Annemarie Dubiel, Martin Falger (Kreisbereitschaftsleiter), Roswitha Kemmer, Josef Klusek, Peter Herzog, Erika Herzog und Ralph Schäfer (Bereitschaftsleiter).


Foto: BRK Ochsenfurt