Freigabe B27 zwischen Mosbach und Neckarburken steht bevor

Neckar-Odenwald-Kreis

Neckar-Odenwald-Kreis. Die Fahrbahndeckenerneuerungen der B27 in Mosbach im Bereich zwischen Johannes-Diakonie und der Abzweigung der L525 Richtung Lohrbach / Sattelbach sind fertiggestellt. Voraussichtlich am Dienstagabend, 18.12.2018, so das Regierungspräsidium Karlsruhe, wird die halbseitige Sperrung aufgehoben und die Straße in gesamter Breite für den Verkehr freigegeben.

Freigabe ab 18.12.2018 zu erwarten

Bereits in der laufenden Woche wurden in der Ortsdurchfahrt Neckarburken die Arbeiten an der Wasserleitung und Kanälen aufgrund der einsetzenden kalten Witterung unterbrochen, so dass hier die halbseitige Sperrung aufgehoben werden konnte. Somit können Verkehrsteilnehmer ab Dienstagabend auf der B27 zwischen Buchen und Mosbach ohne Störung fahren.

Arbeiten in Neckarburken gehen im März 2019 weiter

Ab Mitte März 2019 werden die Arbeiten an der Wasserleitung und den Kanälen in der Ortsdurchfahrt Neckarburken abgeschlossen und ein neuer vollständiger Fahrbahnaufbau hergestellt werden. Dafür wird die B27 in der Ortsdurchfahrt Neckarburken bis zur Einmündung der L525 ab Mitte März 2019 nochmals für voraussichtlich sieben Wochen komplett gesperrt.


Foto: René Engmann