Smart versuchte LKW bei Sindringen riskant zu überholen und scheitert

Hohenlohekreis Verkehrsunfälle

L1045/Forchtenberg. Ein riskantes Überholmanöver ereignete sich am Dienstag, den 04.12.2018, auf der Landstraße 1045 bei Forchtenberg, wobei eine Smart-Fahrerin versuchte einen LKW zu überholen. Trotz auftretendem Gegenverkehr, der eine Gefahrenbremsung einleiten und in das Grüne ausweichen musste, entfernte sich die Fahrerin des Smart unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen konnten der Polizei das Kennzeichen mitteilen.

Riskantes Überholmanöver ausgeübt

Gegen 18.20 Uhr kam es auf der Landstraße 1045 von Forchtenberg in Fahrtrichtung Sindringen zu einem Verkehrsunfall aufgrund eines riskanten Überholmanövers. Eine 22-jährige Fahrerin eines Smart überholte einen vor ihr fahrenden LKW. Während die Smart-Fahrerin mitten im Überholvorgang war, kam ihr ein Ford einer ebenfalls 22-jährigen ordnungsgemäß aus dem Gegenverkehr entgegen.

Knapp an Frontalzusammenstoß vorbeigeschlittert

Um einen schweren Frontalzusammenstoß zu vermeiden, legte die 22-jährige Ford-Fahrerin aus dem Gegenverkehr eine Gefahrenbremsung ein und lenkte zugleich ihren PKW nach rechts in den Grünstreifen. Ohne anzuhalten führte die 22-jährige Smart-Fahrerin ihre Fahrt unbeirrt fort und entfernte sich hiermit zusätzlich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch Zeugen konnte das Kennzeichen der 22-jährigen Unfallverursacherin notiert und der Polizei übermittelt werden.

Zeugen gesucht

Das Polizeirevier Künzelsau sucht Zeugen, insbesondere den LKW-Fahrer, der von der Unfallverursacherin überholt wurde. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07940 – 9400, an das Polizeirevier Künzelsau, erbeten.


Foto: Symbolfoto