Lebensgefährlicher Verkehrsunfall bei Creglingen

Main-Tauber-Kreis Verkehrsunfälle

Creglingen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, den 04.12.2018, auf der Strecke Sechselbach und Bieberehren an den Landkreisgrenzen Main-Tauber-Kreis und Würzburg. Ein 20-jähriger wurde hierbei unangeschnallt aus seinem Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

PKW fliegt in die Luft und schlägt mit enormer Wucht auf dem Boden auf

Um 04.00 Uhr befuhr ein 20-jähriger die Strecke zwischen dem Creglinger Ortsteil Sechselbach und Bieberehren. Während der Fahrt kam der 20-jährige Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf einem geraden Straßenstück, das leichtes Gefälle aufwies, nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW schoss hierbei im Straßengraben einige Meter weiter und stieß auf eine Betoneinfassung. Die Betoneinfassung katapultierte den PKW anschließend in die Luft. Nach dem unfreiwilligen Flug schlug der PKW zurück auf der Straße auf.

Nicht angeschnallt – Lebensgefährliche Verletzungen

Die enorme Wucht des Aufschlages schleuderte den nicht angeschnallten 20-jährigen aus seinem Fahrzeug und verletzte diesen hierbei lebensgefährlich. Ein alarmierter Rettungshubschrauber flog den 20-jährigen nach der Erstversorgung in eine Spezialklinik. Es entstand Totalschaden an dem PKW.


Foto: René Engmann