LKW geriet auf L524 bei Waldbrunn in Gegenverkehr

Neckar-Odenwald-Kreis Verkehrsunfälle

L524/Waldbrunn. Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW kam es am Mittwoch, den 28.11.2018, auf der Landstraße 524 zwischen Waldbrunn und Wagenschwend im Neckar-Odenwald-Kreis. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Landstraße voll gesperrt werden.

LKW-Fahrer fuhr in Gegenverkehr

Gegen 19.15 Uhr war ein 63-jähriger Fahrer eines LKW-Gespanns auf der Landstraße 524 von Wagenschwend kommend in Fahrtrichtung Waldbrunn unterwegs. Im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve kam der 63-jährige aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und teilweise in den linken Grünstreifen. Als der LKW-Fahrer auf die rechte Fahrspur zurücklenken wollte, kam ihm währenddessen eine 55-jährige Skoda-Fahrerin entgegen. Die 55-jährige Skoda-Fahrerin versuchte zugleich mit ihrem PKW nach links auszuweichen.

Das Ausweichmanöver misslang, wobei der PKW mit dem LKW-Gespann frontal zusammenstieß. Das LKW-Gespann wurde dabei um 90 Grad nach rechts in den Straßengraben abgewiesen. Der PKW drehte sich und blieb im linken Grünstreifen stehen. Beide Fahrer zogen sich Verletzungen zu. Die 55-jährige PKW-Fahrerin wurde mit Verletzungen im Gesicht von einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 63-jährige LKW-Fahrer wurde zur Vorsorge in ein Krankenhaus verbracht.

Landstraße 524 voll gesperrt

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Waldbrunn war mit 43 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen vor Ort. Während der Unfallaufnahme der Polizei und der Arbeit des Abschleppdienstes war die Landesstraße voll gesperrt.


Foto: René Engmann